Was sind Bitcoins


bitcoin-logo-coinGrundlagen und Funktionsweise des Bitcoin Systems:

Bitcoin sind eine anonym handelbare, digitale und dezentral organisierte Onlinewährung. Sie wird weder von Regierungen noch von Finanzorganisationen gesteuert und beeinflusst. Sie besitzt, wie die anderen Weltwährungen, auch keine Deckung durch Edelmetalle oder ähnliches.

Das komplette Währungssystem besteht aus einem dezentralen weltweiten Netzwerk. Alle Transaktionen (Überweisungen) werden Peer-to-Peer abgehandelt. Dieses Netzwerk bilden alle Teilnehmer, die den Bitcoin Client ausführen gebildet. In diesem Netzwerk findet sich kein zentraler Server zur Verwalgung oder Kontrolle!

Im Detail betrachtet, stellt der Bitcoin eine Kette von Signaturen dar. Durch diese Signaturen lassen sich der Ersteller und der Unterzeichner identifizieren und die Integrität des Systems überprüfen.

Bitcoins werden in folgende kleinere Einheiten unterteilt:

1 Bitcoin (BTC) 1 Bitcoin
0,01 BTC 1 cBTC auch Centbitcoin oder Bitcent genannt
0,001 BTC 1 mBTC auch Millibitcoin genannt
0,000001 BTC 1 uBTC auch Mirkrobitcoin genannt
0,00000001 BTC 1 Satoshi stellt die kleinste teilbare Menge der Bitcoins dar. Sie wurde nach dem Erfinder des Systems, Satoshi Nakamoto, benannt.

Die Übertragung/Überweisung und Empfang von Bitcoins wird über den Bitcoin Client durchgeführt. Dies funktioniert so ähnlich wie bei einer Banküberweisung. Hier werden allerdings nur digitale Informationen weitergegeben. Ein mathematisch generierter Schlüssel garantiert hier die Anonymität der Teilnehmer.

Zahlungen werden über Adressen abgewickelt, die die Bitcoin Software für die Empfänger beliebig neu generiert. Diese werden dann in das allgemein zugängliche Blockchain Verzeichnis gelegt, wovon dann jeder Bitcoin Client eine Kopie abspeichert.

Insgesamt ist die Menge der Bitcoins absolut auf 21 Millionen Stück limitiert! Soblad diese Menge generiert sind, was voraussichtlich 2040 der Fall sein wird, kommen keine neuen Bitcoins mehr zustande. Aufgrund dieser Obergrenze liegt die Vermutung nahe, dass bei gleichbleibender Akzeptanz, der Wert in die Höhe schiessen wird.

Bitcoins werden durch das sogenannte Mining, oder Schürfen, erzeugt. Hierbei werden die Transaktionen der BTC in Blöcken verarbeitet und verifiziert. Nach Verifizierung werden sie der Blockchain hinzugefügt. Das Mining wird aufgrund zunehmender Datenmenge immer aufwendiger. Anfangs benötigte man dazu nur einen guten Prozessor, später dann starke Grafikkarten. Heute macht das Mining eigentlich nur mehr über sogenannte ASICS (Speziell für das Mining hergestellte Hardware) oder Mining Rigs (PC Systeme mit mehreren Grafikkarten) Sinn, da diese weniger Strom verbrauchen und gleichzeitig höhere Hashrates aufweisen. Sollte man noch über den Prozessor der Grafikkarte zuhause nach Bitcoins graben, dann sollte man High End Grafikkarten von ATI/AMD denen von NVIDIA vorziehen, da diese eine ungemein höhere Hashrate produzieren.

Für den Einsatz der Hardware bekommen die Miner dann pro gelöstem Block derzeit 25 Bitcoins als Gegenleistung.

Noch ein Wort zum Bitcoin Client! Niemals sollte man diesen ohne vorherige Sicherung der sogenannten Private Keys deinstallieren oder sonstige Administrative Tätigkeiten daran durchführen. Ohne die Möglichkeit diese Keys wieder einzuspielen, ist das ganze BTC Guthaben endgültig verloren.

Abschliessend noch ein paar Daten zur Geschichte der Bitcoins:

Oktober 2008 Satoshi Nakamoto veröffentlicht seinen Aufsatz zum Thema Bitcoin
3. Jänner 2009 Im sogenannten Genesis Block werden die ersten Bitcoins erzeugt
Jänner 2009 Die erste Version der Bitcoin Software wird veröffentlicht und die erste Transaktion wird durchgeführt
Oktober 2009 Erster Wechselkurs: 1 USD = 1309,03 BTC
Februar 2010 Die erste Handelsplattform für Bitcoins wird eröffnet
Mai 2010 Der legendäre Kauf von 2 Pizzas für die Summe von 10000 BTC!
Juli 2010 Die Handelsplattform MT.Gox eröffnet
November 2010 Wechselkurs: 1 USD = 2 BTC
Dezember 2010 Erste Mining Pools eröffnen den Betrieb
Jänner 2011 5,25 Millionen BTC, also ein Viertel der Gesamtmenge wurde bisher generiert
Februar 2011 Wechselkurs: 1 BTC = 1 USD
Juni 2011 Wechselkurs: 1 BTC = 10 USD
November 2012 Die generierten Bitcoins pro gelöstem Block werden von 50 auf 25 reduziert
April 2013 Wechselkurs 1 BTC = 100 USD
April 2013 Wechselkurs 1 BTC = 266 USD
Dezember 2013 Wechselkurs 1 BTC = 1151 USD